Cavalier King Charles Spaniel

Der Weg  zu meinen zwei ersten Cavaliere King Carles Spaniel Kenny und Kiowa, war für mich eine spannende Suche nach der richtigen Hunderasse für unsere Familie. 

 

An unseren zukünftigen Familienhund stellte ich besondere Anforderungen:

Ein kleiner Hund der Kinder und Erwachsene liebt und gerne kuschelt. Dabei soll er auch unkompliziert in der Haltung, leicht erziehbar, sportlich und nicht aufwändig in der Haarpflege sein und besonders wichtig - kein Kläffer!

 

Da unsere älteste Tochter Olivia körper- und wahrnehmungsbehindert ist, musste das neues Familienmitglied ein besonderer Hund sein. Darum besuchte ich eine Hundeausstellung und fand dort unsere Rasse; ruhig, anhänglich und friedlich wedelnd: den Cavalier King Charles Spaniel

 

Ich sprach mit Züchterinnen, informierte mich in Büchern und schon bald spielte O Lindylou Oliver de Lugort, genannt Kenny, mit unseren Kindern.

Zwei Jahre später folgte Kiowa-Hanna von der Bechburg, eine Blenheim-Hündin. Sie passte von der Abstammung her optimal zu Kenny.

Die beiden verstanden sich vom ersten Augenblick an gut und spielten ausgelassen in unserem Garten oder lagen zusammen im Korb.

Unsere Zuchthündinnen